Die Feuerwehr Marktl konnte ihre neue Schutzkleidung in Dienst stellen. Die alte Schutzkleidung hat nach teilweise 20 Jahren Nutzungsdauer immer mehr Mängel aufgewiesen daher war die nötige Schutzwirkung nicht mehr gegeben. Da die Gefahren an Einsatzstellen immer vielfältiger werden musste hier dringend reagiert werden Nach vielen Vorführungen und Tests entschied sich die Feuerwehr für neue Einsatzkleidung der Fa. S-Gard. Bewusst wurden diesmal rote Jacken beschafft da diese auch bei Tageslicht besser wahrgenommen werden. Für nächtliche Einsätze sind ausreichend Reflexstreifen vorhanden um auch hier maximiale Sicherheit zu haben. Im ersten Schritt wurden jetzt vor allem die Atemschutzträger mit der neuen Schutzkleidung ausgestattet. Im nächsten Jahr soll dann für den Rest der Mannschaft die neue Kleidung beschafft werden. Wie 1. Kommandant Andreas Spermann und sein Stellvertreter Wolfgang Vilzmann betonen ist der Austausch der Schutzkleidung eine sehr wichtige Investition für die Sicherheit der Einsatzkräfte. Nur mit optimaler Schutzkleidung kann ein ausreichender Schutz für die ehrenamtlichen Helfer gewährleistet werden.

Pressebericht FF Marktl

Kategorien: Aktuelles

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.