Datum: 20. November 2018 
Alarmzeit: 18:31 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene 
Dauer: 4 Stunden 59 Minuten 
Art: Technische Hilfeleistung 
Einsatzort: B20 
Fahrzeuge: Florian Marktl 11/1, Florian Marktl 40/1, Florian Marktl 40/2 
Weitere Kräfte: FF Burghausen, FF Marktlberg, Polizei, Rettungsdienst 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr wurde mit der Meldung Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen, mindestens zwei Personen eingeklemmt auf die B20 zwischen Marktl und Burghausen gerufen.

An der Einsatzstelle zeigte es sich das insgesamt fünf Fahrzeuge an dem Unfall beteiligt waren.

Bei drei Fahrzeugen konnten die Insassen ihre Fahrzeuge selbstständig verlassen, sie wurden vom Rettungsdienst versorgt und in die umliegenden Krankenhäuser eingeliefert. Eine Person wurde schwerverletzt in ihrem PKW eingeklemmt. Sie wurde von den Feuerwehren Marktl und Burghausen in enger Zusammenarbeit mit hydraulischen Rettungsgeräten aus ihrem Fahrzeug befreit. Nach Stabilisierung durch den Rettungsdienst wurde sie mit einem Hubschrauber abtransportiert. Eine weitere Person wurde ebenfalls in einem Fahrzeug eingeklemmt. Leider kam hier jede Hilfe zu spät, sie konnte nur noch tot aus dem Fahrzeug geborgen werden.

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B20 zwischen Marktl und Burghausen mehrere Stunden gesperrt werden.

Bilder © FF Burghausen

Kategorien: Einsätze