Datum: 29. April 2019 
Alarmzeit: 12:20 Uhr 
Alarmierungsart: Sirene 
Dauer: 3 Stunden 50 Minuten 
Einsatzort: B20 
Fahrzeuge: Florian Marktl 11/1, Florian Marktl 40/1, Florian Marktl 40/2 
Weitere Kräfte: FF Alzgern, FF Burghausen, FF Marktlberg, FF Niedergottsau, Polizei, Rettungsdienst, WF Wacker Chemie 


Einsatzbericht:

Die Feuerwehr wurde mit dem Stichwort „Verkehrsunfall zwischen einem LKW und einem PKW, eine Person eingeklemmt“ auf die B20 zwischen Marktl und Burghausen gerufen.

Vor Ort zeigte sich das ein PKW auf falsche Fahrbahnseite lenkte. Ein entgegenkommender LKW versuchte noch auszuweichen, konnte aber den Aufprall nicht mehr verhindern.

Bei dem Zusammenprall wurde der Dieseltank des LKW beschädigt so dass größere Mengen Diesel ausliefen. Der LKW kam quer über die Fahrbahn zum stehen.

Entgegen der Einsatzmeldung war die PKW-Fahrerin nicht eingeklemmt und wurde bis zum eintreffen des Rettungsdienstes von der Feuerwehr erstversorgt. Nach Versorgung durch den Rettungsdienst wurde sie ins Krankenhaus eingeliefert.

Die Feuerwehr dichtete den defekten Dieseltank ab und nahm das auslaufende Diesel mit Ölbindemittel auf. Zum Umpumpen des restlichen Diesels wurde die WF Wacker Chemie zur Unterstützung gerufen.

Während der Rettungs- und Aufräumarbeiten musste die B20 komplett gesperrt werden.

Kategorien: Einsätze